Kontaktlinsen

Kontaktlinsen gehören zu den Sehhilfen. Tatsächlich schwimmen Kontaktlinsen auf einem feinen Tränenfilm und liegen
nicht direkt auf der Cornea des Bulbus auf.

Man unterscheidet zwischen harten und weichen Kontaktlinsen.

Mit Kontaktlinsen lassen sich die meisten Fehlsichtigkeiten wie Myopie, Hyperopie, Astigmatismus oder Prespyopie
korrigieren. Auch sehr komplizierte Formen von Fehlsichtigkeiten wie Keratokonus oder Aniseikonie lassen sich mit
Kontaktlinsen gut korrigieren, meist sogar besser als mit einer Brill

Formstabile (harte) Kontaktlinsen

Wichtiges zur Reinigung:
Um ein optimales Tragegefühl zu ereichen, verwenden Sie bitte immer nur die von Ihrem Kontaktlinsenanpasser
empfohlenen Reinigungsmittel, oder fragen Sie ihn nach einem möglichen Ersatz!

Reinigen Sie also Ihre Kontaktlinsen bitte immer verantwortungsvoll, da es sonst sehr leicht zu Entzündungen oder
anderen Kontraindikationen kommen kann, die Ihr bisher gewohntes Tragen von Kontaktlinsen einschränken, oder es
überhaupt unmöglich machen kann!

Moderne formstabile Linsen bestehen aus einem extrem leichten Material, welches sich durch hohe
Sauerstoffdurchlässigkeit und gute Verträglichkeit auszeichnet.
Sie benötigen eine präzise Anpassung und eine längere Eingewöhnungszeit wie weiche Kontaktlinsen und können
anfangs ein intensives Fremdkörpergefühl auslösen.

Formstabile Kontaktlinsen haben folgende Vorteile:
Sie haben sehr gute optische Eigenschaften, sind einige Jahre haltbar, leicht zu pflegen und können hohe Stärken,
Hornhautverkrümmungen oder Hornhautunregelmäßigkeiten ausgleichen.

Weiche Kontaktlinsen

Wichtiges zur Reinigung:
Alle oben genannten Cl bestehen aus einem mehr oder weniger viel wasseraufnehmendem Material. Hier liegt auch
schon das Problem der Verunreinigung.
Während sich bei harten Cl die Verunreinigungen nur an den Außenseiten der Cl anlegen, sammeln sich bei den
weichen Cl diese Partikel auch im Linseninneren an. Deshalb genügt es nicht, wie bei den harten Cl, diese
Verunreinigungen nur von der Linsenoberfläche „abzureiben“, es muß vielmehr auch das Linseninnere gereinigt
werden.

Reinigen Sie also Ihre Kontaktlinsen bitte immer verantwortungsvoll, da es sonst sehr leicht zu Entzündungen oder
anderen Kontraindikationen kommen kann, die Ihr bisher gewohntes Tragen von Kontaktlinsen einschränken, oder es
überhaupt unmöglich machen kann!

Grundsätzlich unterscheiden wir folgende weiche CL:

  • Tageslinsen
  • Wochenlinsen
  • Monatslinsen
  • 1/2 Jahreslinsen
  • Jahreslinsen

Tageslinsen

Tageslinsen werden unter anderem von
Allergikern getragen, da man keinerlei
Reinigungsmittel benötigt, oder bei durchschnittlichen
Tragezeiten von weniger als 3
Tagen pro Woche preisgünstigste Alternative).
Allerdings kann man mit diesen Cl
fast keinen Astigmatismus (=Hornhautverkrümmung)
korrigieren. Der hygienische
Vorteil der Tageslinse liegt durch die Tragedauer
von nur einem Tag auf der Hand.

1/2 Jahreslinsen

1/2 Jahreslinsen werden im Rythmus von
max. 1/2 Jahr gewechselt. Astigmatismen
können ebenfalls auszukorrigiert werden.
Auch hier gibt es die Möglichkeit von
färbigen Cl. Zur täglichen Reinigung
empfehlen wir, wie schon bei Monatslinsen,
Wasserstoffperoxyd-Systeme (bei färbigen Cl
kann dies individuell verschieden sein!).

Wochenlinsen

Wochenlinsen werden im Rythmus von einer
oder zwei Wochen (fragen Sie Ihren Arzt oder
Optiker) getauscht. In letzter Zeit kommen immer
häufiger auch torische Cl auf den Markt, womit
man einen evtl. vorhandenen Astigmatismus bis
zu ca. 2,5dpt. auskorrigieren kann. Bei diesen Cl
ist allerdings im Gegensatz zu den Tageslinsen
eine tägliche Reinigung unverzichtbar, wobei hier
im Allgemeinen Kombilösungen ausreichen

Jahreslinsen

Jahreslinsen werden im Rythmus von max.
einem Jahr gewechselt. Hierbei gibt es die
größte Vielfalt aller weichen CL (färbige,
torische, kosmetische,medizinische, usw…).
Besonders hervorzuheben sind hier die
vielfältigen färbigen Linsen, die es in fast allen
erdenklichen Variationen gibt. Zur täglichen
Reinigung empfehlen wir
Wasserstoffperoxyd-Systeme (bei färbigen Cl
kann dies individuell verschieden sein!).

Monatslinsen

Monatslinsen werden im Rythmus von max. einem
Monat gewechselt. Hierbei gibt es schon länger die
Möglichkeit Astigmatismen bis ca. 2,5dpt auszukorrigieren.
Bei der täglichen Reinigung empfehlen
wir hier Wasserstoffperoxyd-Systeme. Außerdem
besteht hierbei erstmals die Möglichkeit von färbigen
Cl, die in verschiedensten Farben und Mustern
erhältlich sind. Allerdings ist bei färbigen Cl
unbedingt die tägliche Tragedauer, die Ihnen beim
Kauf dieser Linsen angeraten wurde einzuhalten.

Linsen nachbestellen

Wenn sei schon eine dieser Linsenarten von uns erhalten haben und diese nachbestellen möchten, klicken Sie hier.

Geben Sie im Formuar einfach Name, Telefonnummer und Emailadresse an und wir senden Ihnen Ihre neuen Linsen umgehend zu.